Episode 002 – Warum ich nicht erwachsen bin.

In dieser Folge erwartet Dich eine Kurzgeschichte über Alkohol, kontaktloses Zahlen und Übergangsphasen. Was Erwachsensein damit zu tun hat und warum die Protagonistin ein Problem mit ihrer Volljährigkeit hat erfährst du beim Hören. Viel Spaß!

Nachtrag: In dieser Folge wird nicht der Alkoholkonsum verherrlicht oder zu Gleichem aufgefordert. Es geht um die Diskrepanz zwischen dem Gesellschaftlichen Druck ‘spätestens mit achtzehn Jahren doch zumindest einmal’ schon getrunken zu haben – eben der gesellschaftlichen Normalität des Alkoholkonsums – und gleichzeitig der Ablehnung dessen. Warum ist es normal Alkohol zu trinken, nicht aber ihn zu kaufen? Warum ist jemand der nicht trinkt ‘sicherlich’ jemand mit einem Alkoholproblem, genauso wie jemand der Alkohol einkauft.
Selbstverständlich geht es hierbei um einen gemäßigten Konsum. Diese Folge soll zum Nachdenken und Diskutieren anregen. Alkohol ist eine Droge und nur für volljährige Personen bestimmt.
Die Protagonistin der Kurzgeschichte ist fiktiv, ebenso alle Elemente und Geschehnisse.

Ich bitte um einen respektvollen Umgang mit dem Thema!

Shownotes:
Musik von Joel Ben Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.